Die Familie Höllmüller

 

Florian Höllmüller

 

 

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Weinbauschule Krems im Jahr 1991, arbeitete ich als Facharbeiter im Weingut Hirtzberger. 2003 übernahm ich unseren elterlichen Weinbaubetrieb in Spitz.

 

Geprägt von den bisher erlangten Erkenntnissen forcierte ich unseren Betrieb ganz nach meinen Vorstellungen.

 

Die sorgsame Pflege der Weingärten im Einklang mit der Natur ist für mich eine der wesentlichen Voraussetzungen um qualitativ hochwertige Trauben zu produzieren. Der Grundsatz: „ Nur die notwendigsten Maßnahmen zum richtigen Zeitpunkt.“, bringt meine Vorstellung von naturnahem Weinbau zum Ausdruck.

 

Bei der späteren Verarbeitung der Trauben ist für mich die Kombination aus traditioneller Handlese sowie dem Einsatz modernster Kellertechnik der Garant, die im Weingarten gewonnene Qualität bestmöglich in den Keller zu bringen. Gerade diese Abwechslung aus der Arbeit im Weingarten bis hin zur Begleitung des Reifeprozesses im Keller sind für mich Motivation. Diese Vielschichtigkeit setzt sich auch in meinen Weinen fort, die ich durch charakteristische Ausbauweise- von leichten feinen bis hin zu harmonisch kräftigen Weinen - zur Geltung bringe.

 

Sollte ich jetzt ihr Interesse geweckt haben, dann überzeugen Sie sich gerne selbst bei einem Besuch unseres Heurigen oder einer Weinverkostung in meinem Weingut.


 

Sabine Höllmüller

 

 

Meine Frau ist neben der Mithilfe im Weingarten für den Ab Hof - Verkauf zuständig. Beim Heurigenbetrieb sorgt sie für das leibliche Wohl der Gäste.


 

Tochter Anna

 

 

entwickelt sich schon zu einer Winzerin...                            und will auch ihre Ausbildung in der Weinbauschule absolvieren.


 

Mutter Elisabeth

 

 unterstützt uns im Weingarten sowie auch beim Heurigen.


 

Schwester Heidi Höllmüller

 

arbeitet beim Heurigen im Service sowie auch im Weingarten mit.